Geschichte /2019-01-16T08:43:39+00:00

Geschichte

Die BEMA Holding GmbH entstand im Jahr 2000 aus dem früheren Unternehmen DVD Personaldienstleistungen GmbH. Das Unternehmen mit seinen damals vier Niederlassungen wurde auf fünf verschiedene Unternehmen aufgeteilt, wobei BEMA Holding seither für die anderen vier Unternehmen als Mutterunternehmen auftritt. Der Bereich der Arbeitskräfteüberlassung wurde seitdem stetig weiter ausgebaut.

Im Jahr 2008 investierte BEMA Holding das erste Mal in eine andere Branche mit der Gründung der BDZ Immobilien GmbH. Zwei Jahre später gründete das Unternehmen die SANTO Handel GmbH. Das Handelsunternehmen, dass unter der Marke „Weinshop SANTO“ auftritt, hat sich auf den Online-Verkauf von österreichischen Weinen spezialisiert. Im Jahr 2011, drei Jahre nach der Gründung, eröffnete die BDZ Immobilien GmbH ein 4-stöckiges Bürogebäude für Kleinbetriebe und Jungunternehmer. Dieses Gebäude dient seit der Eröffnung als Zentrale der BEMA Holding. Das jüngste Unternehmen von BEMA Holding ist die im Jahr 2018 gegründete TIGRES GmbH. TIGRES beschäftigt sich mit Aus- und Fortbildungen mit neuen Medien und befindet sich gerade in der Entwicklungsphase.

Heute hat BEMA Holding insgesamt elf Tochterunternehmen, wobei acht davon in der Arbeitskräfteüberlassung, eines im Handel, eines in der Immobilienbranche und eines im Dienstleistungssektor tätig ist. BEMA strebt mit seinen Unternehmen ein geplantes und organisatorisch verkraftbares Wachstum in den vorher genannten Märkten an.

Wenn Sie mehr über uns wissen möchten, dann nehmen Sie persönlich mit uns Kontakt auf.

Meeting-1600-PX-

Von links nach rechts - Geschäftsführer Helmut Schöfbänker, Prokuristin Sonja Puster, Leitung Team Informationstechnologie Martin Forstinger,
Assistentin der Geschäftsleitung Katiusca Schöfbänker;